Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was kosten die EPM-Schulungen?

Ab 2015 wird eine Teilnahmegebühr i. H. v. 70 Euro pro Schulungstag erhoben. Die Teilnahmegebühr ist förderfähig im Landes-ESF und kann im Rahmen der Projektabrechnung geltend gemacht werden.

Wie lange dauern die Schulungen?

Die einzelnen Seminare umfassen einen oder zwei Schulungstage und finden i.d.R. ganztägig von 9:30 bis 17:00 Uhr statt.

Ist EPM eine Alternative zur Zertifizierung?

Nein. EPM ist keine Alternative zur Zertifizierung. Allerdings wird im ESF-Antragsformular nach einer Zertifizierung des Trägers gefragt. Hier kann die Teilnahme an EPM-Schulungen angegeben werden.