C4 – Diversity und Europäischer Sozialfonds

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an durchführende oder leitende Mitarbeiter*innen, die sich für das Thema ‚Diversity‘ und die damit verbundenen Möglichkeiten im Rahmen der Projektarbeit interessieren.   

Was sind die Inhalte des Seminars?

Diversity Management ist eigentlich Teil des Personalmanagements im Unternehmen. Diversity Management zielt darauf ab, die soziale Vielfalt für den Unternehmenserfolg zu nutzen, Diskriminierungen von Minderheiten zu verhindern und die Chancengleichheit zu verbessern. Dabei kann Diversity Management alle Dimensionen umfassen: Unterschiede hinsichtlich Alter, Geschlecht, Ethnie, Behinderung, sexueller Orientierung und Religion.

ESF-Projekte können gewinnbringend unter dem Gesichtspunkt von Diversity betrachtet werden. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Frage, welche Möglichkeiten das Diversity Management in Bezug auf Mitarbeiter*innen und Teilnehmer*innen eröffnet, um den Anforderungen der Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung gerecht zu werden und diese erfolgreich umzusetzen.

Das Seminar gibt einen Überblick über die Dimensionen und Handlungsfelder von Diversity Management sowie ihre Anwendung im ESF-Projekt.

Inhalt und Methodik:

  • Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung im ESF Baden-Württemberg
  • Projektpersonal unter dem Gesichtspunkt von Diversity
  • Die Vielfalt der Teilnehmer*innen: Welche Handlungsansätze bietet Diversity Management?
  • Fachlicher Input mit viel Raum für Diskussionen und Arbeitsgruppen

Hinweise

EPM bietet derzeit keine Präsenzschulungen an. Zu unseren digitalen Lehr-/Lernangeboten gelangen Sie hier.