A5 – ESF-Einführungsveranstaltung für Migrantenorganisationen

An wen richtet sich das Seminar?

Zielgruppe sind Vertreter/innen von Migrantenorganisationen, die sich über den ESF in Baden-Württemberg informieren und die Möglichkeiten eines Antrags prüfen möchten.

Was sind die Inhalte des Seminars?

Das Tagesseminar vermittelt Grundlagenwissen und praxisnahe Informationen für den Einstieg in die ESF-Förderung. Die Teilnehmer/innen erfahren, wie der ESF in Baden-Württemberg funktioniert und welche Voraussetzungen mit einer Antragstellung verbunden sind. Sie erhalten praktische Tipps zur Vorbereitung einer Antragstellung und die Möglichkeiten einer strategischen Zusammenarbeit mit weiteren Kooperationspartner/innen.

Inhalt und Methodik:

  • Grundlagen und Anforderungen des ESF
  • Themenauswahl für einen Projektantrag (Was finanziert der ESF, was nicht?)
  • Vorteile für die eigene Organisation (Netzwerke, Professionalisierung, Angebote für Mitglieder)
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartner/innen (Kooperation als Einstieg in eine selbstständige ESF-Antragsstellung, )
  • Von der Projektidee zum Antrag

Dozent/in: Gisa Haas

Ist eine Kombination mit anderen Seminaren erforderlich?

Das Seminar stellt eine Einführungsveranstaltung für Mitarbeiter/innen von Migrantenorganisationen dar und wird gezielt auf die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe zugeschnitten.

Wann und wo findet das Seminar statt?

Das Semianr findet eintägig in der Regel von 9:30 bis ca. 17:00 Uhr statt (inkl. Pausen). Auf Wunsch auch als Halbtagesveranstaltung, auf Wunsch auch am Samstag.

Der Termin und der Ort für die Veranstaltung werden in Absprache mit der/dem Integrationsbeauftragten der Kommune festgelegt.

Wie hoch ist der Teilnahmebeitrag?

Für die Finanzierung besteht die Möglichkeit der Zahlung eines Gesamtbeitrages durch die Kommune. Alternativ kann ein Betrag pro Teilnehmer/in erhoben werden. Dies wird individuell mit der jeweiligen Kommune vereinbart. 

Sie haben weitere Fragen zum Seminar und zur Anmeldung?

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung. Auf der Seite Kontakt finden Sie weitere Informationen.

Zurück zur Schulungsübersicht