C1 – Kooperationen mit Migrantenorganisationen

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an durchführende oder leitende Mitarbeiter/innen, die sich für das Thema Kooperationen mit Migrantenorganisationen interessieren.

Was sind die Inhalte des Seminars?

In jeder Region in Baden-Württemberg haben sich zahlreiche Migrantenorganisationen gebildet, die sich mit vielfältigen Angeboten für Ihre jeweiligen Mitglieder engagieren. Träger von ESF-Projekten sind sie allerdings in der Regel nicht. Andererseits führen die bestehen ESF-Träger ihrerseits vielfach Projekte durch, bei denen eine große Minderheit, teilweise sogar die Mehrzahl der Teilnehmer/innen über einen Migrationshintergrund verfügen.

ESF-Projekte können durch eine Kooperation mit Migrantenorganisationen erheblich gewinnen. So können bspw. Zugänge zu den Teilnehmer/innen, der Abbau interkultureller Barrieren, die Entwicklung kultursensibler Arbeitsweisen und Methoden sowie der Aufbau tragfähiger Beratungsbeziehungen zu den Teilnehmer/innen erheblich verbessert werden.  

Das Seminar gibt einen Überblick über die Möglichkeiten verschiedener Kooperationsformen mit Migrantenorganisationen.  

Inhalt und Methodik:

  • Gemeinsame Analyse: Teilnehmer/innen mit Migrationshintergrund im ESF‘
  • Informationen zum Bereichsübergreifenden Grundsatz der Nichtdiskriminierung im Operationellen Programm des Landes und Möglichkeiten der Ausgestaltung im Rahmen des ESF-Projektes,
  • Information und Diskussion zu Wegen und Formen der Kooperation mit Migrantenorganisationen,
  • Information und Diskussion über Themen, die sich für eine Kooperation anbieten.

Dozent/in: Gisa Haas

Ist eine Kombination mit anderen Seminaren erforderlich?

Das Seminar richtet sich an ESF-Erfahrene. Grundlagenwissen zur ESF-Förderung in Baden-Württemberg wird vorausgesetzt. Für neue Mitarbeiter/innen in ESF-Projekten wird die vorherige Teilnahme an den Seminaren A1 und A2 empfohlen.

Wann und wo findet das Seminar statt?

Das Seminar C1 findet eintägig von 9:30 bis 17:00 Uhr in Stuttgart statt.

Termine und Veranstaltungsort:

Bei Interesse an diesem Seminar wenden Sie sich bitte an info@esf-epm.de

Wie hoch ist der Teilnahmebeitrag?

Die Teilnahmegebühr beträgt 70 Euro pro Schulungstag. Die Kosten sind förderfähig im Landes-ESF, d.h. eine Abrechnung der Fortbildungskosten ist im Rahmen von aktuell laufenden bzw. bewilligten ESF-Projekten möglich.

Sie haben weitere Fragen zum Seminar und zur Anmeldung?

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung. Auf der Seite Kontakt finden Sie weitere Informationen.

Anmelden


Zurück zur Schulungsübersicht