Aktueller Hinweis:

Um unser Angebot an die Erfordernisse durch die Corona-Pandemie anzupassen, bietet EPM derzeit ausschließlich Angebote in Form von Videokonferenzen mittels des Tools "Zoom" an. Insbesondere das EPM-Format der offenen Sprechstunde hat bei den Teilnehmer*innen große Beliebtheit erfahren. Wir kündigen Ihnen hier fortlaufend unsere aktuellen EPM-Angebote im Videokonferenzformat an.

Für die Teilnahme müssen Sie keine Erfahrungen mit Videokonferenzen mitbringen.

Technische Vorausetzungen:

Für die Teilnahme benötigen Sie einen PC mit Internetanschluss (4 Mbit/s im Up-/Download) und Ton-Ein- und Ausgang. Idealerweise verfügen Sie über eine  Webcam. Wir empfehlen Ihnen dringend, ein Headset zu benutzen. Dafür eignet sich auch ein Smartphone-Headset.

Das EPM-Team unterstützt Sie gerne im Vorfeld beim Testen und Einrichten der Technik.

 

Angebote für Mitarbeiter*innen von ESF-BW-Projektträgern

Online-Seminar zu formalen Aspekten von REACT-EU-Anträgen im Rahmen des Landes-ESF-BW am 27.01.2021 (ausgebucht)

Mit der REACT-EU-Initiative stellt die Europäische Union zusätzliche Mittel zur Verfügung, um die Folgen der COVID-19-Pandemie abzumildern. Sie sollen zu einer grünen, digitalen und stabilen Erholung der Wirtschaft beitragen und eine Brücke zur Förderperiode 2021-2027 bilden. Die REACT-EU-Mittel werden im Rahmen der laufenden Strukturfonds-Programme in den Jahren 2021 und 2022 umgesetzt und müssen bis 31.12.2023 verausgabt sein.

Im Rahmen des ESF sollen die zusätzlichen Mittel vor allem die durch die Corona-Krise besonders benachteiligten Menschen unterstützen. Zudem soll die Digitalisierung im sozialen, kulturellen und gesundheitlichen Bereich als auch die kleinen und mittleren Unternehmen gefördert werden.

Im Förderbereich Arbeit und Soziales wurde für den ESF Baden-Württemberg hierzu ein Rahmenaufruf mit Einzelaufrufen zu verschiedenen Bereichen in den drei spezifischen Zielen veröffentlicht:

- E 1.1 Digitalisierung in den Bereichen Soziales, Gesundheit und Pflege
- E 1.2 Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung
- E 1.3 Unterstützung von Beschäftigten, Wirtschaft und Kultur

Im Rahmen von REACT-EU können Projektträger Personalkosten sowie eine Restkostenpauschale in Höhe von 40 Prozent auf die Personalkosten beantragen. Die Antragstellung wird über das Online-Antragsformular ELAN erfolgen. Um Sie dazu zu befähigen, Ihren REACT-EU-Antrag formal korrekt zu erstellen, bietet EPM Ihnen dieses Online-Seminar. Im Online-Seminar wird u.a. auf die folgenden Themen eingegangen:

  • Was ist bei der Kalkulation von Personalkosten zu beachten?
  • Unter welchen Bedingungen sind geplante Ausgaben als Personalkosten förderfähig?
  • Was ist im Hinblick auf Kostenverteilungsschlüssel zu beachten?
  • Wie lässt sich das Online-Antragsformular ELAN bedienen?
  • Was sind Output- und Ergebnisindikatoren?

Dozentinnen: Sabine Baumann und Kaja Tulatz

Dieses Angebot findet  am Mittwoch, 27.01.2021 von 09:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr als Videokonferenz in Zoom statt und ist bereits ausgebucht. Die Warteliste ist aufgrund einer starken Überzeichnung bereits geschlossen. Eine Aufnahme auf die Warteliste ist leider nicht mehr möglich.

Hinweis: Weitere Informationen zum Rahmenaufruf und den Einzelaufrufen finden Sie direkt auf der Webseite des ESF in Baden-Württemberg. Wir erwarten, dass alle Teilnehmenden am Online-Seminar sich im Vorfeld mit dem Rahmenaufruf und dem für Sie relevanten Einzelaufruf gründlich befasst haben. Dieses Online-Seminar bezieht sich ausschließlich auf diesen Förderaufruf im Landes-ESF Baden-Württemberg.

   

Erste Schritte im ESF-Projekt: Online-Seminar für ESF-Neulinge am 29.01.2021

In 2021 nehmen insbesondere im regionalen Bereich zahlreiche Träger erstmals ein ESF-Projekt auf. In diesem Online-Seminar bekommen ESF-Neulinge einen ersten Überblick, was bei der Projektumsetzung zu beachten ist, welche Termine und Fristen einzuhalten sind, wer für welches Anliegen die richtigen Ansprechpartner*innen sind und wo sie weitere Informationen erhalten. Im Anschluss an ein kompaktes Input haben Sie die Gelegenheit, Ihre offenen Fragen zu stellen, z.B.

  • zu Anforderungen an die Buchhaltung, Dokumentation und Belegführung
  • Berichts- und Monitoringpflichten
  • Publizitätspflichten
  • etc.

Dozentinnen: Sabine Baumann und Sigrid Louis-Misch

Der angekündigte Termin am Freitag, 29.01.2021 ist bereits ausgebucht und findet von 09:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr als Videokonferenz in Zoom statt. Wenn Sie am Online-Seminar teilnehmen möchten, können wir Sie gerne auf die Warteliste setzen. Kontaktieren Sie uns hierfür:

Kontakt

Hinweis: Dieses Angebot richtet sich nicht an REACT-Antragsteller. Diese besuchen bitte das oben genannte Angebot am 19.01. oder am 27.01.

  

Digitale Sprechstunde rund um das Monitoring in ESF-Projekten des Landes Baden-Württemberg am 09.02.2021

Bis zum 28.02. müssen in allen Landes-ESF-Projekten erneut die Monitoring-Daten eingereicht werden. Um Sie zur erfolgreichen Erfassung der Monitoringdaten zu befähigen, bietet EPM Ihnen in der Sprechstunde ein Einführungsinput und anschließend die Gelegenheit, alle Ihre offenen Fragen zum Monitoring in der Projektförderung zu stellen, z.B.:

  • zum Teilnehmer*innenfragebogen
  • zur Upload-Tabelle
  • zur Kontaktdatentabelle

Dozent*innen: Bernd Schmigalla-Doll und Laura Streitbürger

Die Sprechstunde findet am Dienstag, 09.02.2021 von 08:30 Uhr bis ca. 10:30 Uhr als Videokonferenz in Zoom statt.

Angesichts des interaktiven Formats ist das Angebot auf 7 Teilnehmende beschränkt. Bei höherer Nachfrage bemühen wir uns darum, Ihnen zeitnah einen Alternativtermin anzubieten.

Wir erheben für dieses Angebot keine Teilnahmegebühren. Die Teilnahme ist ausschließlich mit Anmeldung über unser elektronisches Anmeldesystem möglich.

zur Anmeldung

Hinweis: Dieses Angebot bezieht sich nicht auf das Monitoring im Rahmen der Fachkursförderung im Landes-ESF. Mitarbeiter*innen von ESF-Fachkursträgern besuchen bitte die unten genannte Sprechstunde zum Monitoring in der Fachkursförderung am 12.02.2021.

  

Digitale Sprechstunde rund um die formalen Aspekte des Verwendungsnachweises für ESF-Projekte des Landes Baden-Württemberg am 09.03.2021

Der Verwendungsnachweis für das Projektjahr 2020 muss bis zum 31.03.2021 eingereicht werden. Der Verwendungsnachweis für Landes-ESF-Projekte ist mit zahlreichen formalen Anforderungen verbunden. Um Sie zu einer formal korrekten und fehlerfreien Einreichung zu befähigen, bietet Ihnen EPM diese Sprechstunde.  Nach einer kompakten Einführung haben Sie in der Sprechstunde die Gelegenheit alle Ihre offenen Fragen zu den formalen Bestandteilen des Verwendungsnachweises zu stellen, z.B.

  • zur Erstellung des zahlenmäßigen Nachweises in der Internetanwendung ZuMa
  • zum Nachweis der Personalkosten und der (passiven) Kofinanzierung
  • zum Sachberichtsformular
  • zum Formular "Personalübersicht"
  • zum Formular "Aufgabenbeschreibung"

Dozentinnen: Sabine Baumann und Bernd Schmigalla-Doll

Der angekündigte Termin am Dienstag, 02.03.2021 ist bereits ausgebucht und findet von 09:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr als Videokonferenz in Zoom statt.

Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir Ihnen nun einen Alternativtermin am Dienstag, 09.03. von 09:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr an, für den Sie sich gerne anmelden können.

Angesichts des interaktiven Formats ist das Angebot auf 7 Teilnehmende beschränkt.

Wir erheben für dieses Angebot keine Teilnahmegebühren. Die Teilnahme ist ausschließlich mit Anmeldung über unser elektronisches Anmeldesystem möglich.

zur Anmeldung

 

Digitale Sprechstunde rund um die Personalkosten in ESF-Projekten des Landes Baden-Württemberg am 16.03.2021

Die Abrechnung von Personalkosten ist in Landes-ESF-Projekten mit zahlreichen Anforderungen verbunden. Erfolgen die Berechnung, Dokumentation und Belegführung nicht korrekt, kommt es häufig zu Prüffeststellungen. In der Sprechstunde bekommen Sie eine kurze Einführung zu den Fördergrundlagen, zu den Anforderungen an die Dokumentation und Nachweisführung sowie zu typischen Fehlern und Prüffeststellungen. Anschließend haben Sie die Gelegenheit alle Ihre offenen Fragen zur Abrechnung von Personalkosten in der ESF-Projektförderung zu stellen, z.B. :

  • zu Anforderunen an die Dokumentation und Nachweisführung von Personalkosten
  • zur Personalkostenberechnung
  • typischen Fehlern und Prüffeststellungen
  • zur Abrechnung im ESF im Falle von Kurzarbeit

Dozentinnen: Sabine Baumann und Sigrid Louis-Misch

Die angekündigte Sprechstunde am Dienstag, 16.03.2021 ist bereits ausgebucht und findet von 09:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr als Videokonferenz in Zoom statt. Wenn Sie am Online-Seminar teilnehmen möchten, können wir Sie gerne auf die Warteliste setzen. Kontaktieren Sie uns hierfür:

Kontakt

 

Angebote für Mitarbeiter*innen von ESF-Fachkursträgern

Offene Sprechstunde zum Monitoring in der ESF-Fachkursförderung Baden-Württemberg am 12.02.2021

Dieses Angebot richtet sich an Mitarbeiter*innen von Weiterbildungsträgern, die Zuwendungen aus dem ESF-Fachkursförderprogramm (einschl. der Förderlinien Elektromobilität und Chance Berufliche Weiterbildung) des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau erhalten. Nach einer kurzen Einführung haben Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen zur Abwicklung des Monitorings in der Fachkursförderung zu stellen und in einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch zu treten, z.B.

  • zum Teilnehmer*innenfragebogen
  • zur Upload-Tabelle
  • zur Kontaktdatentabelle

Dozentinnen: Sabine Baumann und Cornelia Wahr

Die Sprechstunde findet am Freitag 12.02.2021 von 09:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr und am 12.02.2021 von 13:30 Uhr bis ca. 15.30Uhr als Videokonferenz in Zoom statt.

Der Sprechstundentermin um 9:00 Uhr ist bereits ausgebucht. Alternativ können Sie den Termin um 13:30Uhr wahrnehmen, sofern noch Plätze verfügbar sind.

Angesichts des interaktiven Formats sind die Angebote auf 7 Teilnehmende beschränkt. Bei höherer Nachfrage bemühen wir uns darum, Ihnen zeitnah einen Alternativtermin anzubieten.

Für die Teilnahme benötigen Sie einen PC mit Ton-Eingang (alternativ ein Smartphone) und idealerweise ein Headset. Weitere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung.

Wir erheben für dieses Angebot keine Teilnahmegebühren. Die Teilnahme ist ausschließlich mit Anmeldung über unser elektronisches Anmeldesystem möglich.

zur Anmeldung

Hinweis: Dieses Angebot bezieht sich nicht auf das Monitoring im Rahmen der Projektförderung im Landes-ESF. Mitarbeiter*innen von ESF-Projektträgern besuchen bitte den oben genannten Termin am 09.02.2021.

  

Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zu den EPM-Videokonferenzangeboten zur Verfügung: Kontakt